Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (512) Badeunfall in Freizeitbad

Stein (ots) - Ein 23-Jähriger Badegast verletzte sich am Samstagabend (23.03.2013) in einem Freizeitbad in Stein schwer. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der aus dem südwestlichen Landkreis Neumarkt stammende Mann nutzte gegen 19:30 Uhr eine Großwasserrutsche. Im Bereich des Auslaufes geriet er mit dem linken Fuß unter eine Abtrennung und verletzte sich schwer. Den zunächst eingeklemmten 23-Jährigen befreite die Freiwillige Feuerwehr Stein aus seiner misslichen Lage. Anschließend kam er mit dem Rettungsdienst in eine Klinik.

Vor Ort wurde durch die Kripo Fürth der Betrieb der Großwasserrutsche bis auf Weiteres eingestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache eingeschaltet. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: