Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (459) Unbekannter Einbrecher dank DNS-Spur ermittelt

Fürth (ots) - Der Einbruch in ein Reihenhaus im Landkreis Fürth vom November 2012 scheint geklärt. Eine DNS-Spur macht einen 36-jährigen Osteuropäer dringend tatverdächtig.

In der Nacht vom 14.11.2012 auf den 15.11.2012 brach ein damals unbekannter Täter in das Reihenhaus in Wachendorf ein. Nach Aufhebeln der Terrassentür drang der Einbrecher in das Haus ein und entwendete letztlich mehrere Hundert Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde seinerzeit auf ca. 500,-- Euro geschätzt.

Durch erkennungsdienstliche Maßnahmen gelang es, eine DNS-Spur zu sichern, die nun zu dem 36-Jährigen führte. Er ist zurzeit unbekannten Aufenthalts, weshalb von der Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt wurde.

Wegen des Verdachts des schweren Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Beschuldigten eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: