Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (445) Pizzabote mit Schusswaffe bedroht

Nürnberg (ots) - Ein bislang Unbekannter bedrohte in der Nacht von Montag auf Dienstag (11./12.03.2013) im Stadtteil Sündersbühl einen Pizzaboten (41) mit einer Schusswaffe. Auf der Flucht verletzte sich das Opfer leicht.

Der Unbekannte bestellte gegen 23:15 Uhr mehrere Pizzen zu einem Mehrfamilienhaus in die Redtenbacher Straße. Dort wartete er vor dem Haus auf den Pizzaboten und lotste ihn in einen Hinterhof. Hier zog er unvermittelt eine Schusswaffe und bedrohte den 41-Jährigen, der geistesgegenwärtig mit der Warmhaltebox nach dem Täter schmiss. Anschließend flüchtete das Opfer und zog sich bei einem Sturz Schürfverletzungen zu.

Trotz einer kurz darauf eingeleiteten Fahndung im Bereich des Tatortes blieb der Unbekannte verschwunden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Nürnberg übernommen und kann nicht ausschließen, dass der Flüchtige den Pizzaboten berauben wollte.

Beschreibung des Täters:

Ca. 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß, normale Statur, asiatischer Typ, bekleidet mit schwarzer Jacke und schwarzem Hemd. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: