Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (348) Zwei Trickdiebstähle gescheitert - Zeugenaufruf

Hilpoltstein (ots) - Gestern Nachmittag (25.02.2013) scheiterten zwei Versuche, jeweils unter einem Vorwand in die Wohnungen von hochbetagten Bürgern zu gelangen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12.30 Uhr klingelte in Greding (Lkr. Roth) ein unbekannter Mann an der Haustür einer 74-Jährigen. Er gab an, wegen eines Wasserschadens an einer Baustelle in die Wohnung der Dame zu müssen. Da die Seniorin bereits im vergangenen Jahr Opfer des gleichen Tricks wurde, ließ sie den Unbekannten nicht herein.

Um 14.35 Uhr klingelte erneut ein Unbekannter an der Haustür einer 75-jährigen Frau in Hilpoltstein (Lkr. Roth). Hier gab der Mann an, wegen eines Wasserrohrbruches bei einer nahegelegenen Baustelle in das Haus der Frau zu müssen. Auch hier wurde der Mann nicht ins Haus gelassen.

Bei ähnlich gelagerten Fällen in der Vergangenheit wurden die Geschädigten bestohlen, wenn sie die angeblichen Arbeiter in ihre Wohnungen oder Häuser gelassen hatten. Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelt in beiden Fällen wegen versuchten Diebstahls. Es wird geprüft, ob es sich jeweils um denselben Täter handelte.

Beschreibung des Täters im ersten Fall: Ca. 27 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftig, bekleidet mit blauem Arbeitsanzug und Hose. Im zweiten Fall wurde der Täter als etwas älter und etwas größer beschrieben.

Wer hat im oben genannten Zeitraum Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit den genannten Straftaten stehen können? Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 erbeten.

Martin Taschner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: