Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (637) Familienstreit

      Fürth (ots) - Mehrere Streifenbeamte waren notwendig, ein
so genanntes „Familienringen“, das am 01.04.2001,
gegen 02.35 Uhr, in einer Südstadtwohnung stattfand, zu
schlichten. In der Wohnung des 32-jährigen Haupttäters wurden
sechs Personen angetroffen, die sich gegenseitig in den Haaren
lagen. Beim 32-jährigen Tatverdächtigen wurde ein Messer
sichergestellt, mit dem er mehreren Personen Schnitt- bzw.
Ritzwunden an verschiedenen Körperstellen beigefügt hat. Durch
den Ärztlichen Beweissicherungsdienst wurde beim Messerstecher
eine Blutentnahme vorgenommen. Zwei verletzte Personen wurden im
Klinikum Fürth ambulant versorgt. Bei der anschließenden
Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen wurden außer
verschiedenen Rauschgiftutensilien auch 10 Gramm Haschisch und
ein zum Gebrauch bereitgelegter Joint gefunden und
sichergestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: