Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (545) Diebischer Mitarbeiter entlarvt

      Nürnberg (ots) - Seit Ende 2000 musste ein
Computerfachhandel im Norden Nürnbergs immer wieder feststellen,
dass Waren abhanden kamen, die per Versand an Kunden gerichtet
waren. Es handelte sich dabei um Festplatten, Arbeitsspeicher,
CD-Player und Telefone im Gesamtwert von ca. 10.000 DM. Nachdem
die Kunden die Fehllieferungen reklamierten, stellte die Firma
Nachforschungen an, und es wurde auch die Polizei eingeschaltet.

    Über eine Computerszene wurde der Polizei auch bekannt, dass dort billig Elektronikartikel gehandelt werden. Dabei stieß man auf einen 27-jährigen Nürnberger, und bei seiner Wohnungsdurchsuchung konnte noch etwa die Hälfte des Diebesgutes aus der Computerfirma sichergestellt werden. Verschafft hatte ihm die Ware ein 25-jähriger Versandmitarbeiter der geschädigten Firma. Der 25-Jährige entwendete immer wieder aus Paketen das Zubehör und gab es an seinen Freund weiter.

    Bei dem 27-Jährigen und dessen 18-jähriger Lebensgefährtin, einer Schülerin aus Nürnberg, wurde auch noch eine geringe Menge Betäubungsmittel in der Wohnung gefunden. Vom Erlös der gestohlenen Sachen bestritten die beiden ihren Lebensunterhalt.

    Gegen das Trio wurde Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Außerdem wurde ein Verfahren wegen des Betäubungsmittelverstoßes eingeleitet. Der 25-jährige Nürnberger wurde fristlos entlassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: