Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (466) Tresore aufgeschweißt

Ansbach (ots) - Bei einem Einbruch in einen größeren Handwerksbetrieb in Herrieden (Kreis Ansbach) haben Unbekannte zwei Tresore geknackt. Die erhoffte große Beute ist allerdings gering ausgefallen. Bei der mühevollen Arbeit in der Nacht zum Mittwoch (06./07.03.01) schweißten die Einbrecher mit einem in den Betriebsräumlichkeiten vorgefundenem Schneidbrenner ein stählernes Geldbehältnis, das in einem Lagerraum abgestellt war, auf. Nach der schweißtreibenden Arbeit mussten sich die Tresorknacker nur mit ein paar Mark zufrieden geben. Angegangen haben die Einbrecher noch einen weiteren Tresor, der sich im Bürobereich des am Rande der Altstadt liegenden Betriebes befand. Mit wenigen Handgriffen war es den Eindringlingen gelungen, diesen schon etwas älteren Stahlschrank zu knacken, in dem sie ebenfalls nur einen kleinen Geldbetrag entdeckten. Bei der nächtlichen Tour richteten die Unbekannten, von denen die Polizei bislang keine Spur hat, einen Sachschaden von 1.000 Mark an. In die Gebäude gelangten die Einbrecher über aufgedrückte Fenster und Türen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981-9094-213 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: