Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (420) Körperverletzung im U-Bahnverteiler aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Am 10.02.2001, gegen 22.15 Uhr, schlugen und traten zwei zunächst unbekannte Jugendliche im U-Bahnverteiler Plärrer einen 17-Jährigen und einen 18-Jährigen aus Fürth. Einer der Täter trat dem 17-Jährigen mit einem Fußtritt in die Rippen. Anschließend versetzte er dem 18-Jährigen einen Fußtritt gegen den Kopf und schlug ihm mit den Fäusten ins Gesicht. Auch der zweite unbekannte Täter war handgreiflich geworden und hatte den 18-Jährigen mit seinen Fäusten traktiert. Erst als ein Passant dazwischenging, flüchteten die beiden Täter. Die beiden Geschädigten mussten ambulant im Klinikum behandelt werden. Der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte gelang es nun, die beiden Schläger, einen 17-jährigen und einen 16-jährigen Nürnberger zu ermitteln. Der 16-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er sich provoziert gefühlt habe und daher mit Fußtritten und Schlägen gegen die beiden vorgegangen sei. Zudem behauptete er, zur Tatzeit angetrunken gewesen sein. Der 17-Jährige gab zwar zu, dass er bei der Auseinandersetzung dabei war, selbst zugeschlagen will er aber nicht haben. Die Polizei bittet daher den Passanten, der in die Auseinadersetzung eingegriffen und die Beteiligten getrennt hatte, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte unter der Telefonnummer 211-2414 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: