Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (667) Zahlreiche Einbrüche geklärt - Bande dingfest gemacht

Ein Dokument

Mittelfranken (ots) - In Zusammenarbeit mit der Ermittlungsgruppe "Flex" der Kriminalinspektion Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) ist es der Kripo Ansbach und Schwabach, sowie der Polizeiinspektion Rothenburg o. d. Tauber gelungen, im Rahmen einer bundesweiten Serie rund zwei Dutzend Firmeneinbrüche in Mittelfranken zu klären. In diesen Fällen verursachte die Bande Schaden in Höhe von über 60.000 Euro und erbeutete etwa 20.000 Euro.

Die vier Männer (18 bis 36 Jahre) und zwei Frauen (22 und 41 Jahre) sollen deutschlandweit bei mehr als 360 Einbrüchen einen Schaden von rund 1,2 Millionen Euro angerichtet haben. Wie teilweise berichtet (Meldung Nr. 2043 und Nr. 522) waren die zunächst unbekannten Täter in einem Zeitraum zwischen Ende Juni 2011 und März 2012 auch in Mittelfranken auf Diebestour. Betroffen waren Firmen in Insingen, Wettringen und Wieseth (Lkr. Ansbach), sowie Langenaltheim (Lkr. Weißenburg/Gunzenhausen), Abenberg (Lkr. Roth) und Markt Bibart (Lkr. Neustadt a. d. Aisch/Bad Windsheim).

Die Einbrüche wiesen jeweils die gleiche Vorgehensweise auf. Türen oder Fenster wurden aufgehebelt und im Innern Schränke und Behältnisse nach Bargeld durchsucht. Teilweise flexten sie Tresore auf. Pro Nacht drangen sie in der jeweiligen Ortschaft gleich in mehrere Objekte ein.

Bei der überwiegenden Zahl der Tatorte konnten die Beamten DNA-Spuren sichern und durch Treffer in der Datenbank den mutmaßlichen Einbrechern zuordnen.

Am 03.04.2012 erfolgte in Offenbach (Hessen) die Festnahme der Tatverdächtigen. Ihnen wird nun schwerer Bandendiebstahl in einer Vielzahl von Fällen zur Last gelegt. Im Einzelnen wird auf die gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und der Kripo Idar-Oberstein verwiesen.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: