Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (661) Nach Tötungsdelikt Fahndung nach Tatverdächtigem

Lauf a. d. Pegnitz (ots) - Wie mit Meldung Nr. 653 vom 13.04.2012 berichtet, fanden Beamte der Kriminalpolizei Schwabach am 12.04.2012 eine 30-jährige Frau in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Röthenbach an der Pegnitz (Lkr. Nürnberger Land) auf. Nach dem 49-jährigen Ehemann des Opfers wird immer noch gefahndet.

Aufgrund eines Hinweises, dass die 30-jährige Bulgarin seit mehreren Wochen nicht mehr gesehen worden war, ließen die Ermittler die Wohnung der Vermissten mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr öffnen und fanden die Gesuchte leblos auf. Eine durchgeführte Obduktion erbrachte Anhaltspunkte für ein Verbrechen. Nach dem 49-jährigen Ehemann, der ebenfalls seit mehreren Wochen vermisst ist, wird noch gesucht.

Die Kriminalpolizei Schwabach bittet nun die Bevölkerung um Hinweise auf den Tatverdächtigen. Er dürfte mit einem grauen Mercedes- Benz, amtliches Kennzeichen NEA-AA 105, unterwegs sein.

Wer hat den Tatverdächtigen seit Anfang März 2012 gesehen? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt alle Anrufe unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: