Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (648) Kind von Pkw erfasst

Stein (ots) - Am Nachmittag des 12.04.2012 wurde ein knapp 4 Jahre alter Junge beim Überqueren der Hauptstraße in Stein (Lkr. Fürth) von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Kurz nach 16:15 Uhr war der Junge zusammen mit seinen Eltern auf dem Fußweg der Steiner Hauptstraße unterwegs und überquerte zusammen mit diesen und weiteren Personen die ampelgeregelte Fußgängerfurt. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 70-jähriger Erlanger mit seinem Citröen Kleinwagen die Durchfahrtsstraße (B 14) in Fahrtrichtung Ansbach.

Nach bisherigen Erkenntnissen der unfallaufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Stein übersah der Fahrzeugführer dabei offensichtlich die Ampelanlage und erfasste den Jungen, der von dem Pkw mitgeschleift und zu Boden geworfen wurde. Mit schweren Verletzungen wurde der Junge durch den alarmierten Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert.

Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es im abendlichen Berufsverkehr auf der B 14 in Fahrtrichtung Ansbach für ca. eine Stunde zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: