Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (594) Fahrzeug machte sich selbständig - eine Person verletzt

Fürth (ots) - Am Montag, 02.04.2012, machte sich ein VW Caddy im Stadtgebiet Fürth selbständig. Ein Verkehrsteilnehmer versuchte das Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen und wurde dabei leicht verletzt.

Der Klein-Lkw war gegen 12.00 Uhr auf einem Sonderfahrstreifen für Busse, seitlich der Schwabacher Straße stadtauswärts, abgestellt worden.

Wenige Augenblicke später setzte sich das unbesetzte Fahrzeug in Bewegung und "steuerte", bei zunächst leichtem Gefälle, die nahegelegene Bahnbrücke in südlicher Richtung an.

Ein 28-Jähriger saß zu dieser Zeit bei einem Bekannten mit im Pkw und sie warteten bei Rotlicht. Er fasste sich ein Herz, sprang aus dem Pkw und lief dem VW Caddy hinterher, der mit zunehmenden Gefälle immer mehr Fahrt aufnahm.

Es gelang dem Mann die unversperrte Fahrertür des VW aufzureißen und in das Lenkrad zu greifen. Sein Unterfangen das Fahrzeug zu stoppen scheiterte jedoch, weil er von der wieder zufallenden Tür unglücklich getroffen wurde. Er erlitt eine leichte Verletzung am Oberschenkel.

Der VW überquerte noch den Kreuzungsbereich mit der Theresienstraße, wobei er die Fahrbahn der Gegenrichtung passierte.

Die Fahrt des VW fand schließlich, aufgrund des Aufpralles gegen das Mauerwerk der Fußgängerunterführung auf Höhe des Hauptpostamtes, ihr Ende.

Glücklicherweise kamen keine Passanten bzw. weitere Personen durch den fahrerlosen VW zu Schaden. Einzig an dem Fahrzeug selbst entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Der Unfall wurde durch die VPI Fürth aufgenommen.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: