Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (522) Zahlreiche Einbrüche in Altmühlfranken - Zeugenaufruf

Ansbach (ots) - In der vergangenen Nacht (22./23.03.2012) verübten bislang Unbekannte insgesamt sechs Einbrüche in Betriebe in Solnhofen und Langenaltheim (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen). Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen Mitternacht erreichte ein Einbruchsalarm in einem steinverarbeitenden Betrieb im Frauenberger Weg in Solnhofen die Einsatzzentrale der Mittelfränkischen Polizei. Bei der anschließenden Fahndung konnten keine Personen in dem Objekt mehr festgestellt werden. Offensichtlich waren die Gesuchten durch den Alarm gestört worden.

Bei diesem Einbruch wurde nur eine geringe Summe Bargeld entwendet, jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro angerichtet.

In und um Langenaltheim waren fünf weitere Betriebe Ziel der vermutlich selben Täter. So brachen sie in der Zeit zwischen 18:00 und 09:15 Uhr, in ein Fuhrunternehmen in der Oberen Haardt, in einen Maschinenbaubetrieb im Postweg, in eine alte Produktionsstätte in der Unteren Haardt und in einen Montagebetrieb sowie eine Lehrwerkstatt im Schrandlerweg ein.

Hierbei machten sie mehrere hundert Euro an Beute. Es entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.

Die Ermittlungen haben Beamte des Fachkommissariates der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach übernommen. Sie bitten etwaige Zeugen, die vergangene Nacht im Raum Langenaltheim und speziell um Mitternacht in Solnhofen Verdächtiges wahrgenommen haben oder sonstige Hinweise zu dieser Einbruchsserie machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: