Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (513) Schulbus von Lkw eingeklemmt

Heilsbronn (ots) - Heute Mittag (22.03.2012) geriet ein besetzter Schulbus auf der Staatsstraße 2410 bei Heilsbronn (Lkr. Ansbach) zwischen einen Lkw und eine Leitschutzplanke. Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Gegen 12.30 Uhr befuhr eine Sattelzugmaschine mit Auflieger die Staatsstraße 2410 von Neuendettelsau in Richtung Heilsbronn. Bei Heilsbronn ordnete sich der 39-jährige Berufskraftfahrer auf die dortige Abbiegespur ein, um nach links auf die B 14 abzubiegen. Der hinter ihm fahrende 55-jährige Lenker des Schulbusses wollte während dieses Abbiegevorgangs rechts an dem Lkw vorbeifahren. Während des Abbiegevorgangs scherte sein Auflieger jedoch nach rechts aus, wodurch der Schulbus gegen die dortige rechte Leitplanke gedrückt wurde. Hierdurch barsten drei Scheiben des Busses. Ein Verlassen über die auf der rechten Seite angeordneten Türen war so nicht mehr möglich. Die 13 im Schulbus transportierten Kinder im Alter zwischen 4 und 17 Jahren konnten unverletzt über die Fenster den Schulbus verlassen. Technische Hilfe leisteten die Freiwilligen Feuerwehren Heilsbronn und Neuendettelsau.

Nach ersten Schätzungen entstand an dem Schulbus ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, der Schaden an der Beladung des Aufliegers wird auf lediglich 200 Euro geschätzt.

Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: