Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (453) Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Herzogenaurach (ots) - Heute Morgen (15.03.2012) ereignete sich auf der Staatsstraße 2263 zwischen Herzogenaurach und Hammerbach (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Person erlitt mittelschwere und eine weitere leichte Verletzungen.

Kurz nach 06.30 Uhr wurde die Polizei über das Unfallgeschehen informiert. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 58-jährige Fahrer eines Opels die Staatsstraße in Richtung Hammerbach. Kurz vor der Ortschaft Welkenbach kam er aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Der Unfallverursacher musste mit mittelschweren Verletzungen zunächst vor Ort behandelt werden. Der 35-jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten vor Ort und brachte beide Beteiligte in eine Klinik.

Nach dem Zusammenstoß kam der Lastwagen nach links von der Fahrbahn ab und kippte in einen Graben, verfing sich in Bäumen und drohte weiter abzustürzen. Dort wurde das Fahrzeug durch die hinzugezogenen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenaurach gesichert.

Die Staatsstraße blieb bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 09.30 Uhr gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: