Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (447) Straßenraub in Fürth scheiterte

Fürth (ots) - Ein unbekannter Täter versuchte heute Nachmittag (14.03.2012) auf der Fürther Hardhöhe, einen Passanten auszurauben. Ohne Beute flüchtete der Mann.

Das spätere Opfer war gegen 12:30 Uhr in der Komotauer Straße unterwegs, als ihm der Unbekannte plötzlich gegenübertrat. Er forderte unter Vorhalt eines Messers das Bargeld des Überfallenen. Der jedoch hatte keines bei sich, woraufhin der Bewaffnete in Richtung Siemensstraße flüchtete. Das Opfer blieb unverletzt.

Beschreibung:

Ca. 18 Jahre alt, mind. 180 cm groß und schlank, längliches Gesicht, dunkle Augenbrauen. Bekleidet mit schwarzen Bermudashorts und grauem Kapuzenpullover. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: