Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (408) Schwerverletzter nach Zimmerbrand

Gunzenhausen (ots) - Am Abend des 07.03.2012 kam es in einer Pflegeeinrichtung in Heidenheim (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) zu einem Brand, infolgedessen ein 41-jähriger Bewohner schwerste Brandverletzungen erlitt.

Gegen 23.15 Uhr löste die Brandmeldezentrale des Hauses einen Feueralarm, ausgehend von einem Zimmer des Anwesens, aus. Eine 41-jährige Pflegerin konnte bereits im Flur dichten Rauch wahrnehmen. Im Zimmer des betroffenen gleichaltrigen Bewohners stand bereits die Einrichtung in Flammen. Der Pflegekraft gelang es mittels eines Feuerlöschers, sich Zugang zu der Räumlichkeit zu verschaffen und den Mann aus dem Zimmer zu retten. Die Freiwilligen Feuerwehren Heidenheim, Hohentrüdingen und Hechlingen konnten den Brand rasch ablöschen.

Der Bewohner wurde mit schwersten Brandverletzungen durch einen Hubschrauber in eine Spezialklinik eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Die 41-jährige Pflegefachkraft erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde durch den Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 10.000 Euro.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: