Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (372) Schulkind angefahren

Nürnberg (ots) - Ein 10-jähriger Junge wurde gestern Nachmittag (29.02.2012) in Nürnberg-Buchenbühl von einem Kraftfahrer angefahren. Das Kind wurde leicht verletzt.

Nach Aufnahme des Sachverhalts gehen die Beamten der VPI Nürnberg davon aus, dass der Junge gegen 14:15 Uhr an der Bushaltestelle Kalchreuther Straße/Hermann-Löns-Straße aus dem Omnibus ausgestiegen ist. Kurz darauf lief er vor des Busses Front auf die Fahrbahn und wurde dort von einem Audi, der an dem Bus trotz eingeschalteter Warnblinkanlage vorbeifuhr, erfasst. Glücklicherweise wurde der Bub nur leicht verletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Der Pkw-Fahrer (43) blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Die VPI Nürnberg hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Es kam während der Unfallaufnahme zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Bert Rauenbusch/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: