Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (340) Abwesenheit zum Einbruch genutzt

Höchstadt/Aisch (ots) - Nur wenige Stunden Abwesenheit der Eigentümer nutzten bislang unbekannte Täter, um am Abend des 25.02.2012 in ein Anwesen in Gremsdorf (Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt an der Aisch-Lkr. Erlangen-Höchstadt) einzubrechen. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwischen 18.30 Uhr und 21.15 Uhr gelangten der oder die Täter über den Garten auf der Rückseite des Anwesens durch Aufhebeln der Terrassentür in das freistehende Einfamilienhaus in der Bechhofer Straße. Im Inneren des zwischen der Kellerstraße und der Eustachius-Kugler-Straße gelegenen Hauses wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht und Schränke und Schubladen geöffnet. Die Täter entwendeten schließlich Geldbörsen mit Bargeld im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte vor Ort eine Spurensicherung durch.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde in Tatortnähe ein blauer VW-Bus vom Typ T 4 mit ausländischem Kennzeichen gesehen, der möglicherweise mit dem Einbruch in Verbindung gebracht werden kann.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat das verdächtige Fahrzeug im Umfeld des Tatortes oder in der Nähe der B 470 gesehen? Wer kann Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: