Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (311) Tödlicher Arbeitsunfall - Unfallursache

Scheinfeld (ots) - Wie mit Meldung 307 berichtet, stürzte am gestrigen Dienstagvormittag (21.02.2012) in Markt Bibart (Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) ein Lkw auf seinen Kraftfahrer und verletzte ihn dabei tödlich. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Ursache des Unfalls.

Kurz vor 09:30 Uhr hatte der 58-Jährige mit seinem Lkw-Gespann Hackschnitzel bei einem holzverarbeitenden Betrieb angeliefert. Hierbei kippte der Lkw nach links (zur Fahrerseite hin) und begrub den Baden-Württemberger unter sich. Für den Berufskraftfahrer aus dem Rems-Murr-Kreis kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Ermittlungen der Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach und des auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hinzugezogenen Sachverständigen haben nun erste Erkenntnisse zur Unfallursache gebracht. So konnten ein technischer Defekt und ein Fremdverschulden bereits ausgeschlossen werden. Derzeit deutet alles auf einen Bedienungsfehler seitens des Verunglückten während des Abladevorgangs hin.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: