Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (284) Mann suchte Kontakt zu Minderjährigen - Weitere Geschädigte?

Fürth (ots) - Ein 67-Jähriger suchte über das Internet sexuellen Kontakt zu minderjährigen Mädchen. Möglicherweise gibt es noch weitere Geschädigte.

Der Mann aus dem Landkreis Fürth vereinbarte in den vergangenen drei Jahren über soziale Netzwerke persönliche Treffen mit Kindern. Hierbei kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizeiinspektion Fürth auch in mindestens einem Fall zu sexuellen Handlungen mit einem 13-jährigen Mädchen.

Nach Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ der zuständige Ermittlungsrichter am Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl gegen den 67-Jährigen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Aktuelle Ermittlungsergebnisse deuten nun auch darauf hin, dass der Tatverdächtige sich regelmäßig an der Eislauffläche "Bibertbad" in Zirndorf aufgehalten hat.

Die Beamten des Fachkommissariats bitten nun etwaige Zeugen bzw. weitere Geschädigte sich zu melden. Wer konnte an dieser Örtlichkeit verdächtige Wahrnehmungen machen? Wer kann Angaben zu weiteren Anbahnungsversuchen machen?

Hinweise hierzu nimmt rund um die Uhr der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: