Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (292) Ohne Genehmigung Brieftauben behandelt

      Ansbach (ots) - Am 10.02.2001 erhielt die Polizei eine
Information darüber, dass ein Veterinär aus Belgien im Raum
Schopfloch Brieftauben ohne Genehmigung behandeln würde. Auch
nicht zugelassene Medikamente sollten verabreicht werden.

    Beamte der Ansbacher Polizei trafen tatsächlich einen 50-jährigen Tierarzt an, der von seiner Frau begleitet wurde. Den anwesenden Taubenzüchtern sowie auch der weiter zu erwartenden Kundschaft war die Möglichkeit geboten, neben der Untersuchung der Tauben auch Tierarzneimittel und Spezialpräparate zu erwerben. Der Veterinär konnte keine Genehmigung vorweisen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste eine hohe Sicherheitsleistung hinterlegt werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Weitergehende Auskünfte zu dem Vorfall, speziell aber über die sichergestellten Medikamente, erteilt das Kreisveterinäramt in Ansbach. Die Fachbehörde ist unter Telefon 0981/468 801 zu erreichen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: