Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (206) In Altmühlsee eingebrochen

Gunzenhausen (ots) - Heute Nachmittag (05.02.2012) brach ein 72-Jähriger durch das Eis am Altmühlsee (Landkreis Weißenurg-Gunzenhausen). Dank der Hilfe eines 44-Jährigen konnte er aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Gegen 14:00 Uhr war der 44-Jährige Schlittschuhfahrer auf dem Altmühlsee zwischen der Ortschaft Wald und der Vogelinsel auf dem Eis unterwegs. Etwa 30 m vom Ufer Wald entfernt bemerkte er schließlich einen Mann, der sich bis zum Oberkörper im Wasser befand.

Sofort verständigte der Zeuge die Rettungskräfte und begab sich vorsichtig zu dem Eingebrochenen hin. Als die Rettungshubschrauber von der Notfallrettung und der Polizei an der Unfallörtlichkeit ankamen, hatte der Helfer den 72-Jährigen bereits zum Ufer bringen können. Mit Unterkühlungen wurde der Mann sofort in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen.

Das Eis des fließenden Gewässers "Altmühlsee" ist an vielen Stellen trotz der sibirischen Temperaturen derzeit noch nicht vollständig durchgefroren. Deshalb wurden die weiteren rund 200 Besucher auf dem See mit Durchsagen der Polizei gewarnt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: