Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (262) Musiklehrer schädigt Sozialamt um 81.000 DM

      Nürnberg (ots) - Im Rahmen von Ermittlungen wegen
verschiedener Vergehen nach dem Ausländergesetz überprüfte das
Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei einen
39-jährigen italienischen Sozialhilfeempfänger. Dabei stellten
die Ermittler fest, dass dieser trotz Arbeitsunfähigkeit und
Bezug von Sozialleistungen in erheblicher Höhe noch eine
Musikschule betrieb. Da seine 28-jährige Frau und er es
unterlassen haben, dem Sozialamt die Nebeneinkünfte für die
insgesamt sechsköpfige Familie mitzuteilen, entstand der Stadt
Nürnberg von April 1998 bis zum Januar 2001 zwischenzeitlich ein
Schaden in Höhe von knapp 81.000 DM.

    Gegen das Ehepaar wird nun wegen Betrugs ermittelt. Außerdem fordert das Sozialamt der Stadt Nürnberg die zu viel bezahlten Sozialleistungen zurück.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: