Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (41) Lastwagen rammt Räumfahrzeug

Heilsbronn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB A 6 am frühen Sonntag Morgen (08.01.12) entstand erheblicher Sachschaden. Eine Person wurde verletzt.

Ein 57-jähriger Sattelzugfahrer aus Hof übersah gegen 02.20 Uhr ein vorausfahrendes Winterdienstfahrzeug der Autobahnmeisterei Herrieden und fuhr auf dieses nahezu ungebremst auf. Kurz vor dem Zusammenstoß gelang es dem Unfallverursacher noch ein wenig nach links auszuweichen, weshalb er unverletzt blieb. Das Führerhaus seiner Zugmaschine des mit sechs Tonnen Stückgut beladenen Sattelzuges wurde beim Aufprall auf das Winterdienstfahrzeug allerdings völlig zerstört. Trümmerteile der Zugmaschine wurden auf einer Länge von mehreren hundert Metern auf der Fahrbahn verteilt Auch am Räumfahrzeug der Autobahnmeisterei entstand erheblicher Sachschaden. Der 42-jährige Fahrer des Räumfahrzeuges wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund der beschädigten Fahrzeuge und der Fahrzeugtrümmer waren beide Fahrspuren der BAB A 6 in Fahrtrichtung Amberg für mehrere Stunden blockiert. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Der Verkehr wurde auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ca. hunderttausend Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. / Koch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: