Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (35) Nach Sachbeschädigungen Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Nach der Festnahme eines 49-Jährigen im Zusammenhang mit Sachbeschädigungen sucht die ermittelnde Polizeiinspektion Nürnberg-Süd weitere Zeugen.

Am 03.01.2012, gegen 20.15 Uhr, war der 49-Jährige dabei aufgefallen, wie er An der Radrunde im Nürnberger Süden gegen das Gebäude einer Bank mit Altöl gefüllte Glasflaschen warf. Diese gingen zu Bruch und beschädigten die Hauswand. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige am 04.01.2012 ermittelt und von den Zeugen im Rahmen einer Wahllichtbildvorlage identifiziert werden.

Die weiteren Recherchen ergaben, dass das Gebäude bereits seit Ende Oktober insgesamt fünf Mal in der gleichen Form beschädigt wurde. Dabei entstand inzwischen ein geschätzter Schaden von mindestens 10.000 Euro. Der Tatverdächtige selbst machte zu den Vorwürfen bislang keine Angaben zur Sache.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd sucht nun Zeugen, die in den zurückliegenden Wochen vor dem Gebäude der Bank verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Die Tatzeiten dürften jeweils im Zeitraum zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr gelegen haben.

Am 03.01.2012 war der Tatverdächtige mit einem älteren Mercedes Kombi mit Nürnberger Kennzeichen unterwegs.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Saarbrückener Straße unter Tel. (0911) 9482-0 entgegen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: