Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2388) Einbrecher bei Tatausführung festgenommen

Fürth (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar verständigte am Abend des 27.12.2011 die Polizei, nachdem er verdächtige Geräusche aus einem Einfamilienhaus in der Fürther Südstadt vernahm. Der Einbrecher konnte noch im Anwesen festgenommen werden.

Gegen 22:30 Uhr hörte ein Anwohner das Klirren einer Scheibe und sah beim Blick aus dem Fenster einen ihm unbekannten Mann, der durch ein Fenster hindurch über mehrere aufgestapelte Stühle in das Anwesen im Hochparterre hinein kletterte. Umgehend informierte er die Fürther Polizei.

Mehrere Streifenbesatzungen umstellten daraufhin das Anwesen und konnten den Einbrecher, einen 30-jährigen Mann aus Berlin, noch im Anwesen antreffen. Dieser hatte bereits einen geringen Bargeldbetrag an sich genommen sowie sich an vorgefundenem Essen und Trinken bedient. Der Beschuldigte ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein Atemalkoholtest erbrachte keinen Hinweis auf eine Alkoholisierung des Mannes.

Der zuständige Staatsanwalt stellte zwischenzeitlich Haftantrag. Nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung wird der 30-Jährige dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: