Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2294) Falsche Polizeibeamte - zwei Tatverdächtige festgenommen

Hilpoltstein (ots) - Am Samstag, 03.12.2011, gab sich ein bis dato unbekanntes Pärchen gegenüber einem 21-Jährigen als Polizisten aus. Beamte der Polizeiinspektion Hilpoltstein konnten nun zwei Tatverdächtige im Alter von 13 und 21 Jahren ermitteln.

In den frühen Morgenstunden des Samstags kam ein 21-Jähriger zur Dienststelle und schilderte, dass er soeben von zwei Personen, welche hinter ihm in einem Pkw fuhren, zum Anhalten gebracht wurde. Während die Beifahrerin aus dem Fahrzeug ausstieg und sich als Polizeibeamtin zu erkennen gab, blieb der Fahrer im Auto sitzen. Wegen zu schnellen Fahrens verlangte die angebliche Polizistin wenige Euro Verwarnungsgeld, die das Opfer auch zahlte. Anschließend fuhr das Duo davon.

Allerdings kam dem jungen Mann die ganze Sache komisch vor. Deshalb verständigte er die Polizei. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Pärchen tatsächlich um mutmaßliche Betrüger.

Die intensiven Ermittlungen der Beamten der Polizeiinspektion Hilpoltstein führten nun sehr rasch zur Feststellung der beiden Tatverdächtigen. Bei ihren Vernehmungen zeigten sie sich teilweise geständig. Bislang liegen keine weiteren Erkenntnisse vor, dass das Pärchen in weiteren Fällen aufgefallen wäre.

Der Heranwachsende wird wegen des Verdachts der Amtsanmaßung und des Betruges zur Anzeige gebracht. Gegen die Strafunmündige wird eine Meldung an die Staatsanwaltschaft verfasst. Das Jugendamt wird über den Vorfall verständigt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: