Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (183) Mordfall Michael Dzikowski - hier: Aktueller Ermittlungsstand und Bildveröffentlichung des Opfers

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wurde am Samstag, 27.01.01,
gegen 10.20 Uhr, der 53-jährige Michael Dzikowski erstochen in
seiner Wohnung in Nürnberg, Euckenweg 27, aufgefunden.
Bisher gibt es noch keine heiße Spur vom Täter.

    Die Tatzeit dürfte bisherigen Ermittlungen zufolge am Freitag, 26.01.01, gegen 22.00 Uhr, gewesen sein. Kurz vor 22.00 Uhr wurde die Stimme des Michael Dzikowski noch im Haus gehört und später wurde ein Gepolter wahrgenommen. Er suchte homosexuelle Kontakte und dürfte zu dieser Zeit Besuch erhalten haben.

    Die vermutliche Tatwaffe, ein scharfes Messer, fehlt immer noch. Aus der Wohnung des Michael Dzikowski wurde offensichtlich vom Täter auch ein Laptop mitgenommen.

    Zur Klärung des Verbrechens bittet die Kriminalpolizei die Bevölkerung um Mithilfe.

- Wer weiß, wo und mit wem Michael Dzikowski verkehrte?     - Wer sah den Besucher, der am Freitagabend, 26.01.01, zu ihm kam? - Wer sah diesen Besucher, wie er das Haus Euckenweg 27verließ?     - Wem ist eine Person aufgefallen, die am Abend des Freitag, 26.01.01, mit einem Laptop unterwegs war (das Anwesen Euckenweg 27 liegt in einer Fußgängerzone, die nächsten Parkplätze sind ca. 100 Meter entfernt. Evtl. benutzte der Mann auch die U-Bahn und ist vielleicht im Bereich Scharfreiterring, Langwasser-Nord oder Messezentrum in die U-Bahn gestiegen)?     - Wo ist evtl. eine Person aufgefallen, die blutverschmiert war bzw. Verletzungen aufwies?     - Wer hat ein Messer gefunden, das mit der Tat zusammenhängen könnte?     - Wer kennt Namen von Personen, die Herrn Michael Dzikowski in seiner Wohnung schon einmal besucht haben? - Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

    Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (09119 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell