Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (166) Illegale festgenommen

      Nürnberg (ots) - In den letzten Tagen konnten im
Stadtgebiet von verschiedenen Polizeistreifen mehrere illegale
Ausländer festgenommen werden.

    Neun Inder wurden im Stadtteil Nürnberg-Fischbach aufgegriffen, die dort orientierungslos umherliefen. Die Männer im Alter zwischen 18 und 32 Jahren waren offensichtlich mit einem Lkw in die BRD eingeschleust worden. Sie selbst machten keinerlei Angaben. Alle beantragten politisches Asyl und wurden deshalb zur Zentralen Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf überstellt.

    Bei einer Kontrolle der Polizeiinspektion Nürnberg-West zusammen mit dem Arbeitsamt Nürnberg konnten in einer Verpackungsfirma im Stadtteil Schweinau vier Mongolen festgenommen werden. Die 22 bis 34 Jahre alten Männern legten verfälschte Kopien mongolischer Reisepässe vor. Sie kamen in Untersuchungshaft.

    Auch zwei 28- und 34-jährige Algerier wurden festgenommen, weil sie mit gefälschten französischen Ausweisen angetroffen wurden. Beide hatten sich die Aufenthaltserlaubnis EG erschlichen und waren als Bratwurstbrater bzw. Küchenhelfer tätig. Die beiden Algerier kamen in Abschiebehaft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: