Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2074) Handtasche geraubt - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Am späten Abend des 08.11.2011 wurde eine Passantin in Fürth-Oberfürberg Opfer eines bislang unbekannten Räubers. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Abend des 09.11.2011 erstattete die 28-jährige Fürtherin Anzeige bei der Fürther Kriminalpolizei. Das Opfer gab an, am 08.11.2011 gegen 22.45 Uhr an der Bushaltestelle Heilstättenstraße ausgestiegen zu sein. Als die Fürtherin sich danach auf einem Parallelweg zur Paul-Keller-Straße befand, wurde sie von einem ihr unbekannten Mann angerempelt, so dass sie aus dem Gleichgewicht kam. Daraufhin entwendete der Räuber die mitgeführte Handtasche, in der sich neben persönlichen Dokumenten auch mehrere hundert Euro Bargeld befanden. Die 28-Jährige blieb unverletzt.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 175 - 180 cm groß und sehr schlank, bekleidet mit einer dunklen Hose und auffälligem weißen Kapuzenpullover mit rotem runden Aufdruck im Brustbereich (eventuell Darstellung eines Balles). Der Unbekannte hatte die Kapuze weit über den Kopf gezogen, so dass das Gesicht verdeckt wurde.

Die Kriminalpolizei Fürth fragt: Wem ist eine Person mit der oben beschriebenen Kleidung aufgefallen und kann Angaben über deren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: