Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1831) Tatverdächtigen für mehrere Brandstiftungen ermittelt

Lauf an der Pegnitz (ots) - Im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang August diesen Jahres ereigneten sich im Bereich Lauf an der Pegnitz (Lkr. Nürnberger Land) mehrere Brände, vorwiegend von Gartenhäusern. Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelte nun einen 16-jährigen Tatverdächtigen.

Bei den Bränden von zwei Gartenhäusern, einem Geräteschuppen, einer Waldhütte und mehreren Quadratmetern Wald entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro. Die betreffenden Räumlichkeiten wurden hierbei teilweise komplett zerstört.

Mittels eines DNA-Vergleiches mit Spuren von einem der Tatorte gelang es den Beamten des Fachkommissariates jetzt, den 16-Jährigen aus dem Landkreis Nürnberger Land zu recherchieren. Bei seiner Vernehmung legte der Beschuldigte ein Geständnis ab.

Der Jugendliche muss sich wegen des dringenden Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung in mehreren Fällen verantworten.

Jürgen Ederer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: