Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Gefahrgutunfall

Nürnberg (ots) - 6 Mitarbeiter einer Firma in der Hamburger Straße wurden bei einem Gefahrgutunfall am 15.12.2000 gegen 17.40 Uhr leicht verletzt. Bei Arbeiten mit einem Gabelstapler wurde ein Faß mit einer Säure beschädigt, worauf ca. 500 l der Flüssigkeit in einen Gully liefen. In einem für solche Möglichkeiten installierten Abfang- system wurde sie jedoch am Eintritt in die Kanalisation gehindert und später wieder abgepumpt und entsorgt. 6 Angehörige der Firma, deren Kleidung mit der ätzenden Flüssig- keit in Berührung gekommen war, erlitten leichte Verätzungen an den Augen und den Atemwegen. 4 davon standen kurzfristig im Klinikum unter Beobachtung. Die Feuerwehr hatte das Gefahrgut von Anfang an unter Kontrolle, wodurch zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt oder angrenzende Betriebe bestand. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: