Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) In Gaststätte illegal beschäftigt

Nürnberg (ots) - Bei der Kontrolle einer Gaststätte in Nürnberg-Erlenstegen wurde von den eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass der 31-jährige deutsche Geschäftsführer und dessen 35-jähriger deutscher Geschäftspartner zwei bulgarische Studenten im Alter von 19 und 21 Jahren ohne Arbeitserlaubnis als Tellerwäscher beschäftigten. Weiterhin beschäftigten die beiden Verantwortlichen eine 27-jährige Irakerin und einen 54-jährigen Italiener ohne das erforderliche Gesundheitszeugnis. Bereits am 20.09.2000 wurden bei einer Kontrolle durch das Arbeitsamt Nürnberg in dieser Gaststätte ein 28-jähriger Pole und eine 22-jährige Kroatin ohne die erforderliche Arbeitserlaubnis angetroffen und der Polizei übergeben. Ermittlungen ergaben, dass die Gaststätte bereits seit dem 01.06.2000 ohne die erforderliche Gaststättenerlaubnis und ohne Gewerbeanmeldung betrieben wird. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Ausländergesetz, dem Gaststätten- und Bundesseuchengesetz sowie der Gewerbeordnung wurden eingeleitet. Die vier illegal beschäftigten Ausländer wurden nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: