Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Langfinger unterwegs - Tatverdächtige festgenommen

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden der
Nürnberger Polizei bislang 17 Geldbörsendiebstähle gemeldet.
Tatorte waren sowohl die Fußgängerzone in der Innenstadt als
auch der Nürnberger Hauptmarkt. In 9 Fällen, alle am
Christkindlesmarkt, waren die mitgeführten Behältnisse, wie
Handtaschen und Rucksäcke der Opfer, aufgeschlitzt worden.

    Im Zuge polizeilicher Überwachungsmaßnahmen gelang am Samstagnachmittag, 02.12.2000, gegen 14.30 Uhr, in der Breiten Gasse Zivilfahndern die Festnahme von vier Jugoslawen. Das Quartett war dabei beobachtet worden, wie es in gegenseitigem Zusammenwirken einer 16-jährigen Schülerin aus dem Rucksack die Geldbörse entwendete. Daraufhin wurden die Vier vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Überprüfung konnte das Bargeld in Höhe von rund 300 DM bei einer der Tatverdächtigen sichergestellt werden.

    Bei dem Quartett handelt es sich um jugoslawische Staatsangehörige im Alter zwischen 48 und 59 Jahren. Zwei davon sind, wie sich später herausstellte, illegal nach Deutschland eingereist. Sie stehen auf Grund der Ermittlungen im Verdacht, dass sie an drei weiteren Geldbörsendiebstählen beteiligt waren.

    Gegen das Quartett wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Gegen die beiden illegal eingereisten Jugoslawen erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl.

    In diesem Zusammenhang wird nochmals eindringlich vor Langfingern gewarnt, die das vorweihnachtliche Gedrängel für ihre Diebstähle nutzen. Die Polizei setzt in diesem Zusammenhang eigens Zivilfahnder ein und zeigt verstärkte Präsenz durch uniformierte Beamte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: