Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Kollision mit dem Gegenverkehr

      Fürth (ots) - Gestern, 28.11.2000, verursachte eine
18-jährige Frau, die den Pkw-Führerschein seit sieben Monaten
besitzt, einen schweren Verkehrsunfall. Sie fuhr gegen 20.00 Uhr
mit ihrem Ford auf der Staatsstraße von Ammerndorf in Richtung
Cadolzburg. In der Rechtskurve vor dem Ortseingang Cadolzburg
kam sie aus ungeklärter Ursache zu weit nach links und
kollidierte erst mit einem entgegenkommenden VW Passat und dann
mit einem entgegenkommenden Opel Astra.

    Die Frau wurde schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Die 45 und 29 Jahre alten Fahrer der beiden anderen Autos kamen mit leichteren Verletzungen davon. Der Sachschaden an den drei Autos beläuft sich auf ca. 25.000 DM.

    Die Unfallaufnahme und die Räumung der Unfallstelle dauerte drei Stunden. Sol lange war die Straße für den Verkehr gesperrt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: