Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

      Nürnberg (ots) - Am 17.11.00, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein
37-jähriger Nürnberger den Frankenschnellweg mit seinem
VW-Sharan in nördliche Fahrtrichtung. An der Anschlußstelle
Nürnberg-Südring fuhr er aus und kam kurz vor Ende der Ausfahrt
auf Grund nicht angepaßter Geschwindigkeit und nasser Fahrbahn
in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Mit seinem
Pkw überfuhr er die dortige Rasenfläche und erfasste
anschließend einen auf dem Geweg wartenden Fußgänger. Der
40-jährige Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die
Fahrbahn der Nopitschstraße geschleudert und blieb dort schwer
verletzt liegen.

    Der aus Nürnberg stammende Fußgänger wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 DM.

    Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Die Polizei sucht Zeugen, die sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg unter Telefon 0911/6583-163 melden sollen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: