Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Frau von Rottweiler gebissen

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, 16.11.2000, gegen
14.10 Uhr, wurde eine 65-jährige Hausfrau aus Nürnberg im
Stadtteil Leyh von einem Rottweiler-Mischling gebissen.

    Die Hausfrau war gegen 14.10 Uhr nach dem Einkaufen zu Fuß auf dem Gehweg in der Neustädter Straße unterwegs. Dort kam ihr eine 38-jährige Nürnbergerin mit zwei angeleinten Hunden, einem ca. 12 Jahre und einem ca. 6 Monate alten Rottweiler-Mischling, entgegen. Da der Gehweg an dieser Stelle relativ schmal ist, wich die 65-jährige Hausfrau auf die Fahrbahn aus. Als sie gerade an den angeleinten Hunden vorbei ging, sprang sie der ältere der beiden Hunde plötzlich an und biss sie in den rechten Unterarm. Die verletzte Frau wurde mit dem BRK zur ambulanten Behandlung zu ihrem Hausarzt gebracht und musste dort genäht werden.

    Gegen die Hundehalterin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: