Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Rangiermanöver führte zu Totalschaden

      Nürnberg (ots) - Heute früh, gegen 06.00 Uhr, wollte ein
20-jähriger Nürnberger mit einem Mietwagen in der Wodanstraße in
Nürnberg aus einer querverlaufenden Parkbucht ausfahren. Er
stieß dabei rückwärts soweit in den Gleisbereich, dass die
herannahende Straßenbahn der Linie 9 trotz Notbremsung nicht
mehr anhalten konnte. Bei dem Zusammenstoß wurde der erst 7 Tage
alte Renault Twingo total beschädigt. Der Fahrer erlitt leichte
Verletzungen. Auch eine 28-jährige Frau in der Straßenbahn zog
sich bei einem Sturz leichte Verletzungen zu.

    Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: