Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Diebesgut sichergestellt - zwei Litauer festgenommen

      Nürnberg (ots) - Ein 20- und ein 23-jähriger Litauer wurden
am 07.11.2000, gegen 23.00 Uhr, in der Nähe des Hauptbahnhofes
von einer BGS-Streife kontrolliert. Da sie sich im
Bahnhofsbereich auffällig verhalten hatten und weder Gepäck noch
Bargeld mit sich führten, wurden die beiden zur
Polizeiinspektion Nürnberg-Süd gebracht und dort näher
überprüft. Die beiden Männer wurden letztlich aber wieder auf
freien Fuß gesetzt, da sie sich legal in Deutschland aufhielten.
    Am 08.11.2000, gegen 08.00 Uhr, fielen die beiden Männer
erneut einer Polizeistreife auf, als sie am Zentralen
Omnibusbahnhof auf den Bus nach Litauen warteten. Da den Beamten
komisch vorkam, dass nur einer der beiden Männer in den Bus
einstieg, während der andere zu Fuß davon ging, entschlossen
sich die Beamten, den Reisebus nach seiner Abfahrt zu
beobachten. Bereits nach kurzer Fahrtstrecke hielt der Bus in
der Regensburger Straße an und dort stieg dann auch der zweite
Litauer mit einer großen Sporttasche, die er am Zentralen
Omnibusbahnhof noch nicht bei sich hatte, in den Reisebus ein.

    Die Beamten stiegen ebenfalls in den Bus und kontrollierten dort die beiden Litauer. In der Sporttasche fanden sie 10 Autoradios, eine Spiegelreflexkamera, vier Handys und einen Laptop im Gesamtwert von ca. 10.000 DM. Da diese Gegenstände offensichtlich aus Pkw-Aufbrüchen stammen, wurden die beiden Litauer festgenommen.

    Mittlerweile konnte die Kriminalpolizei Nürnberg einige der aufgefundenen Gegenstände auch zuordnen. Sie stammen aus vor kurzem erst begangenen Pkw-Aufbrüchen im Raum Nürnberg. Die Herkunft der noch nicht zugeordneten Gegenstände wird derzeit von der Kripo Nürnberg überprüft. Die beiden Litauer werden dem Ermittlungsrichter überstellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: