Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Handtaschenraub aufgeklärt

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, beraubte am Montag,
03.07.2000, gegen 16.00 Uhr, ein unbekannter junger Mann eine
88-jähriger Rentnerin, die mit einer Bekannten in der
Ingolstädter Straße in Nürnberg auf einer Parkbank saß. Der
Mann, der den Fußweg, welcher vom Trafo-Werk in der Katzwanger
Straße zur Ingolstädter Straße führt, benutzte, kam auf die
beiden Damen zu und forderte von der 88-jährigen Rentnerin die
Herausgabe ihres Geldes. Obwohl die rüstige Rentnerin daraufhin
ihren Leinenbeutel fest umklammerte, gelang es dem Täter, ihr
die Tasche mit Gewalt zu entreißen und mit dem Beutel, in dem
sich persönlichen Gegenstände und ca. 20 DM befanden, in
Richtung Gerberstraße - Trafo-Werk zu flüchten.

    Die bei dem Raub mit betroffene Bekannte des Opfers, eine 74-jährige Rentnerin aus Nürnberg, erkannte nun vor einigen Tagen den Räuber an der Straßenbahnhaltestelle Allersberger Straße/Ehemannstraße wieder und teilte dies sofort einer vorbeifahrenden Polizeistreife mit, die den Mann festnehmen konnte. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 20-jährigen Asylbewerber aus Sri Lanka, der die Tat jedoch bestreitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: