Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) «Fliegender Wechsel» nutzte wenig

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 17.10.2000, gegen 23.00
Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West in
der Rothenburger Straße ein VW Passat auf. Das Fahrzeug war mit
mehreren Personen besetzt. Als die Beamten das Fahrzeug stoppen
wollten, erkannten sie, dass der Fahrzeugführer plötzlich
während der Fahrt nach hinten rechts wechselte und der Beifahrer
das Steuer übernahm.

    Bei der anschließenden Kontrolle wurde der Grund des Wechsels schnell klar. Der Fahrzeugführer, ein 24-jähriger Mann aus Riga/Lettland, war nicht im Besitz eines Führerscheines.

    Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er konnte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 200 DM seine Fahrt, natürlich auf dem Beifahrersitz, fortsetzen. Sein Beifahrer wurde wegen Anstiftung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Auch er musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 DM zahlen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: