Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Brandursache in Galvanik-Betrieb Schwabach geklärt

      Schwabach (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am Montag,
16. Oktober 2000, gegen 06.00 Uhr in einem Galvanik-Betrieb in
Schwabach, Kiefernschlag, zu einem Brand, bei dem eine
Fabrikationshalle vernichtet wurde und ein Schaden in
Millionenhöhe entstand.

    Ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes München stellte fest, dass offensichtlich der Schutzhalter an der Heizung eines Wärmebeckens versagt hat. Die Heizung, ein überdimensionierter «Tauchsieder», wurde per Zeitschaltuhr im Laufe der Nacht aktiviert, damit das Becken bei Arbeitsbeginn die richtige Temperatur besitzt.     Wie die Kripo Schwabach weiter ermittelte, hatte offensichtlich die Steuerung, die ein Überhitzen dieses «Tauchsieders» vermeiden sollte, versagt, so dass das Becken zu stark erhitzt wurde und es so zu dem Brand kommen konnte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: