Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Warnung vor Geldbörsendieben auf Entbindungsstationen

      Nürnberg (ots) - Gestern Morgen, 17.10.2000, gegen 05.30
Uhr, wurde eine 40-jährige Frau auf der Entbindungsstation einer
Nürnberger Klinik Opfer eines bislang unbekannten
Geldbörsendiebes. Die Frau hatte sich zur Entbindung ihres
Kindes in das Krankenhaus begeben. Ihre mitgeführte Sporttasche
stellte sie in einem Vorzimmer zum Kreißsaal ab, wo die Tasche
ca. eine Stunde unbeaufsichtigt blieb. In diesem Zeitraum
entwendete ein bislang Unbekannter aus der Sporttasche eine
blaue Ledergeldbörse. In der Geldbörse befanden sich unter
anderem ca. 120 DM Bargeld, der Personalausweis und der
Führerschein der Geschädigten.

    In diesem Zusammenhang warnt die Polizei dringend davor, Taschen mit Wertsachen unbeaufsichtigt abzulegen. In den letzten Monaten wurden in Nürnberger Kliniken auffallend häufig Diebstähle dieser Art angezeigt und sehr oft als Tatort Warteräume und Krankenzimmer von Entbindungsstationen registriert.

    Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt der Kriminaldauerdienst, Telefon 211-2777, entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: