Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Vermisster gesucht

      Fürth (ots) - Am Donnerstag (12.10.2000), wurde ein 50
Jahre alter Mann aus Langenzenn, Landkreis Fürth, von einer
Mitarbeiterin eines Sozialdienstes als vermisst gemeldet. Der
Mann lebt allein und leidet an einer Krankheit. Zuletzt gesehen
wurde er am Mittwoch um 19.15 Uhr. Er dürfte hilflos und
orientierungslos umherirren.

    Aufgrund der Mitteilung organisierte die Polizei am Nachmittag eine großangelegte Suchaktion in der näheren Umgebung von Langenzenn. Neben zehn Beamten der Polizeiinspektion Zirndorf, mehreren Diensthundeführern und einem Polizeihubschrauber beteiligten sich 70 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr und 50 Angehörige des BRK an der Suche. Die Suchaktion musste wegen Einbruch der Dunkelheit erfolglos abgebrochen werden.

    Der Vermisste ist zu Fuß unterwegs. Nicht ausgeschlossen werden kann allerdings, dass er öffentliche Verkehrsmittel benutzt und damit im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen umherfährt.

Beschreibung:     Der Mann ist 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß und korpulent. Er hat eine hohe Stirn, kurze, schwarz-graue Haare und trägt möglicherweise eine blaue Jogginghose und einen dunkelbraunen Pulli mit hellem Bruststreifen. Er ist in seiner Beweglichkeit eingeschränkt, denn seine rechte Körperseite ist teilweise gelähmt.

    Bei Antreffen des Vermissten wird gebeten, die nächstgelegene Polizeidienststelle zu verständigen!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: