Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Beim Telefonieren Geldbeutel geraubt

Nürnberg (ots) - Zwei unbekannte Männer überfielen gestern, am 09.10.2000, gegen 23.50 Uhr, einen 50-jährigen Nürnberger und erbeuteten hierbei ca. 380 DM. Der Geschädigte wollte im U-Bahnverteiler Maximilianstraße telefonieren und hatte zu diesem Zweck seinen Geldbeutel in der Hand, als plötzlich die zwei unbekannten Männer hinter ihm standen, ihm ein Messer an den Nacken hielten und wortlos den Geldbeutel an sich nahmen. Anschließend flüchteten die beiden Männer in Richtung Ausgang «Murrstraße». Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Person: Ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kurze blonde Haare, mit Jeans und heller Jacke bekleidet. 2. Person: Ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, trug kurze blonde Haare und war mit Jeans und Jeansjacke bekleidet. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer: 0911/211-2777. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: