Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Schwer Verletzter bei Frontalzusammenstoß

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag, 5. Oktober 2000, gegen
06.15 Uhr, kam es auf der Umleitungsstrecke der Bundesstraße
466, zwischen Untererlbach und Hohenrad, Landkreis Roth, zu
einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer, eine leicht
verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 DM
entstand.

    Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Haundorf überholte trotz Gegenverkehr einen Sattelzug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Nach dem Zusammenstoß streifte der 53-Jährige mit seinem Pkw noch den überholten Sattelzug. Beide Pkw-Fahrer wurden eingeklemmt und mussten mit der Rettungsschere von der Feuerwehr befreit werden. Während der 53-Jährige leicht verletzt wurde, erlitt der 20-Jährige des entgegenkommenden Pkw aus Windsbach schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Süd nach Nürnberg verbracht werden. Der 35-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.     Die Umleitungsstrecke musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230



Das könnte Sie auch interessieren: