Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der BAB 6

      Schwabach (ots) - Am Freitag, 29. September 2000, gegen
01.05 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 6, zwischen den
Anschlussstellen Altdorf-Leinburg und Alfeld, Landkreis
Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten
Lkw, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 400.000 DM entstand.

    Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus Thüringen befuhr mit seinem Sattelzug die rechte Fahrspur. Vermutlich schätzte er die Geschwindigkeit eines vorausfahrenden Klein-Lkw aus Tschechien, der von einem 32-Jährigen gesteuert wurde, falsch ein. Dieser Klein-Lkw führte einen Anhänger mit und hatte insgesamt 3 Pkw geladen. Da er seinen Lastzug nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte versuchte er im letzten Moment nach links auszuweichen, dabei streifte er den Anhänger des Klein-Lkw. Dieser geriet ins Schlingern und ein aufgeladener Pkw fiel auf die Fahrbahn.     Die Ladung des Sattelzuges, zwei Maschinenteile mit einem Gesamtgewicht von 23 t, lösten sich auf Grund mangelhafter Sicherung und stürzten von der Ladefläche auf die Fahrbahn.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

    Während der Unfallaufnahme konnten die aufnehmenden Beamten feststellen, dass der Fahrer des Sattelzuges bereits eine Lenkzeit von 12 Stunden und 30 Minuten hatte.

    Während der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn für eine Dauer von ca. zwei Stunden total gesperrt. Gegen 05.30 Uhr war die Autobahn wieder frei befahrbar.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: