Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) 7-Jähriger mit zwei Monate alter Schwester nachts unterwegs

Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 15.09.2000, gegen 03.00 Uhr, fiel einem Pkw-Fahrer in der Bayernstraße auf Höhe des Dutzendteiches ein barfüßiger kleiner Junge auf, der auf dem Arm einen Säugling hielt. Der Mann verständigte umgehend die Polizei. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost traf die beiden Kinder schließlich an der Bushaltestelle Bayernstraße/Herzogstraße an. Auf Befragen teilte der 7-jährige Junge mit, dass er wach geworden war und seine Mutter nicht in der Wohnung gefunden habe. Da er glaubte, dass sein zwei Monate alte Schwesterchen um diese Zeit die Flasche bräuchte und er sich außer Stande sah, diese zuzubereiten, wollte er sich auf die Suche nach seiner Mutter machen. Als die Streife die beiden Kinder in die Wohnung, die in der Nähe liegt, zurück brachte, trafen sie vor dem Haus auf die bereits aufgeregte Mutter. Sie hat ihre beiden Kinder schon vermisst und fieberhaft nach ihnen gesucht. Überglücklich nahm sie ihre beiden Kinder entgegen. Wie sich herausstellte, hatte sich die Frau lediglich in der Nachbarwohnung aufgehalten, weil sie die Kinder im tiefen Schlaf glaubte. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: