Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Sorge um Gesundheit war unbegründet

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, kurz nach 23.00 Uhr,
erhielt die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost aus New York/USA den
Anruf einer besorgten Bürgerin. Die Frau hatte mit ihrer
Cousine, die im Stadtteil St. Peter in Nürnberg wohnt, ein
Gespräch geführt, das plötzlich unterbrochen wurde. Ein erneuter
Anruf war ihr nicht möglich, da die Leitung von diesem Zeitpunkt
an ständig belegt war. Daraufhin machte sie sich ernsthaft
Sorgen über ihre 53-jährige Cousine und nahm an, dass ihr etwas
zugestoßen sein könnte.

    Eine Streife fuhr unverzüglich zu dem Wohnanwesen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Cousine der Anruferin glücklicherweise gesundheitlich wohlauf war. Sie war nur, wie sich herausstellte, während des Telefongesprächs eingeschlafen. Sie rief deshalb umgehend bei ihrer Cousine in den USA zurück. Zudem bedankten sich beide Frauen für den schnellen Einsatz der Beamten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: